Black Sabbath erfindet Heavy Metal

Am 13. Februar 1970, eine düstere U-Rock’n’Roll-Band aus der Industriestadt Birmingham in den englischen Midlands veröffentlichten ihr Debütalbum mit dem Titel Black Sabbath, und in den Prozess in eine neue Form der Musik so drastisch und kompromisslos in Ton und Schwere eingeläutet , war es angesichts dessen, was war dann der eher abwertende Bezeichnung “Heavy Metal” von den Kritikern.

Die Band war natürlich Black Sabbath. Das Schreiben der Song “Black Sabbath” noch unter ihrem früheren Spitznamen, Erde, es war Bassist und Texter Terry “Geezer” Butler, die sie ändern ihren Namen, um Verwechslungen mit anderen englischen Band namens Earth vermeiden vorgeschlagen. Seine drei Bandkollegen Brummie vereinbart, und die finsteren klingende “Black Sabbath”, von einem alten Boris Karloff Film des gleichen Namens aufgenommen, war geboren.

Es war etwa sieben Monate später, dass Black Sabbath wäre wirklich stellen Sie die Welt des Heavy-Rock-Musik steigen, mit der Veröffentlichung von dem, was allgemein als die größte Heavy-Metal-Album aller Zeiten aufgenommen, die Bands “zweite sein; Paranoid.

Die Geburt des Heavy Metal

Die schweren roh fühlen to Black Sabbaths ‘Musik kam vom Leben in der öden und düsteren Atmosphäre der Arbeiterklasse zweitgrößten Stadt Englands. Birmingham war und bleibt ein durch und durch tristen Ort zu leben, wenn man aus der Arbeiterklasse sein geschieht. Tony Iommi, Gitarrist Sabbat und Meister der schweren Riffs, ist diese Stadt wurde Mozart nach Salzburg, in so viel, dass seine Musik Vertreter seiner Umgebung ist.

Zusammen mit Geezer Butler’s stilisierte Bassspiel und wild und fremd Lied, mit dem unheilsbeladenen Gesang eines John “Ozzy Osbourne geliefert, und die enge Trommeln der viel unterschätzt und oft übersehen Bill Ward, Sabbat hatte unwissentlich auf einen neuen Sound gestolpert und Weise des Spielens Rockmusik, die in Jahrzehnten kommen würden, die beide fesseln und erschrecken.

Sie setzen den Ball ins Rollen mit Black Sabbath. Was sie außerhalb der Anfang war, dass gritty schmutzig empfinden die Songs besaß. Ein lautes Geräusch ist eine Sache. Bands wie Vanilla Fudge, The Who und Led Zeppelin hatten mit Volumen Jahren spielt vor, mit unterschiedlichem Grad der ohrenbetäubend Lautstärke und Leistung.

Aber da laut ist nicht dasselbe wie schwer. Black Sabbath erstellt ein Gefühl von Gewicht und Dicke, um den Klang von Rockmusik, die ihm die Art von Macht über alles was vorher da war. Und kein Rock-Band hatte je von Verschmelzung so schwere Musik mit ebenso schweren lyrischen Inhalt gedacht.

Iron Men Of Rock

Das zweite Album, Paranoid, veröffentlichte im selben Jahr wie ihr Debüt, wird jetzt als ein entscheidender Moment in der Formulierung des Heavy Metal Sound gesehen. Der Rekord liegt nun an der Seite einiger der größten Rock and Roll-Alben aller Zeiten.

Von Kritikern verrissen ihm die Freilassung wurde Paranoid dennoch ein großer Hit mit Rack-Fans, und startete die Band den ersten Reihen des Rockstars, sehr zum Ärger der Kritiker und ganze Zeitschriften wie Rolling Stone.

Songs wie “War Pigs”, die nach einem langsamen Intro schnell tuckert in eine volle Frontalangriff mit Ozzy Jammern auf über “Hexen in schwarzen Massen” und “Körper brennen”, die ihren Höhepunkt in Iommi’s Wicklung und sehnig Gitarrensolo, waren nie zu beliebt Sabbat des John Lennon und Bob Dylan Masse, obwohl das Titelstück ist ein klassischer Hard Rock, mit Sabbat, die eine Seite, die mehr Mainstream in den Vordergrund treten würde später in ihrer Karriere.

Doch andere Songs, wie “Planet Caravan”, die die Hörer auf eine Reise durch Drogen induziert satanischen Hippie vor der geniale “Hand of Doom” klingt eine Warnung, nicht zu weit, auf diesem Weg waren revolutionär und weit voraus gehen ihrer Zeit.

Man kann sich vorstellen die negative Reaktion und Bestürzung Sabbat zu Beginn der 1970er Jahre heraufbeschworen! Jetzt Tage harter Musik und dunklen aktuelle Lied über das, was mit der Gesellschaft falsch sind die Norm für die meisten Rock-und Hard-Rock-Bands (vor allem dank Sabbat.) Aber im Zeitalter der Lennons “Imagine”, was die Brummie Knaben waren nur spielen war nicht … Cricket.

Um jedoch aus der Grunge von Nirvana und Soundgarden die von Slayer und Megadeth Thrash auf die Hard-Rock-Heavy Metal von Guns & Roses und Metallica bis …. na, Sie das Bild zu erhalten, den musikalischen Stil von Black Sabbath geschaffen hat, an einigen Zeitpunkt von fast allen großen Beitrag 1970er Rock und Heavy-Metal-Band kopiert wurden.

Auch der Gitarrensound von Oasis wichtigsten Mann Noel Gallagher verdankt mehr Sabbat als die Beatles oder The Who. Bands, die überhaupt nichts mit der “Heavy Metal” Bild haben dennoch wurde stark von den bahnbrechenden Sound und Songs von Black Sabbath beeinflusst tun, auch wenn sie nicht wirklich wissen.

The Drugs Take Over

Nach Paranoid; Sabbath veröffentlicht drei weitere Alben in schneller Abfolge thoughout den frühen 1970er Jahren. Große Alben wie “Master of Reality und Vol. 4, dass die gleiche Formel, die die Band zu einem Erfolg hatte eingesetzt, Zerkleinern Riffs und manisch lyrics, produziert mehr tolles Material.

Sabbath erreichten ihre kreativen Blick mit dem, was vielleicht den Bands “zweiten mugnum Opus Sabbath Bloody Sabbath. Veröffentlicht im Jahr 1973, es steht als Zeugnis, wie weit die Band in Sachen Songwriting kommen. Von “Killing Yourself to Live” und “Spiral Architect” der Titeltrack, auf Sabbath Bloody Sabbath hören wir, dass nun klassische Schwere und Sand, aber wir sind auch Zeugen einer Lektion in große musikalische Experimente.

Vermietung einer alten Burg in Wales, Sabbat offenbar geprobt in den Kerker des Ortes und an die Arbeit Schreiben des Materials, die auf Sabbath Bloody Sabbath erscheinen würde, ist das Ergebnis einer unheimlichen und böse klingende Platte, ähnlich wie bei ihrem ersten Album, aber mit einer “Classic Rock” Glanz auf den Klang, und eine polierte fühlen, um die Songs.

Leider für Sabbat, und ihre Fans, es war ihre letzte wirklich große aufzuzeichnen. Das “Hand of Doom” war gut und wirklich getroffen Griff der Band durch die Mitte der 1970er Jahre, und während 1975 die Sabotage enthielt einige großartige Stücke, insbesondere “Symptom of the Universe” und “Hole in the Sky”, es nicht stehen konnte an der Seite die Bands “Vorarbeiten im Hinblick auf die Produktion noch Songwriting.

Weder konnte die Follow-up, Technical Ecstasy, obwohl “It Alright’s”, eine Ballade von Bill Ward und der Klassiker “Dirty Women” gesungen werden persönlichen Favoriten.

Bis 1978 hatte Sabbat zu Ende. Die Beziehungen innerhalb der Band, vor allem zwischen Tony Iommi und Ozzy Osbourne wurden zu einem Allzeittief. An einer Stelle hatte Ozzy wirklich die Band verlassen vor der Aufnahme des achten Albums Never Say Die, die letzte Sabbath-Album mit Ozzy als Sänger, (gemeint ist der letzte echte Sabbath Album.)

Post Ozzy “Sabbath” hatte es scheint Moment mit Himmel und Hölle, mit dem ehemaligen Rainbow-Frontmann Ronnie James Dio am Gesang. Aber während Dio war ein vollendeter Sänger und Performer, gab es immer nur ein Frontmann und Sänger von Black Sabbath. Leider Tony Iommi sah es nie so, und in den 1980er Jahren ging zu einer einst stolzen Namen in der Musik bis auf die Ebene eines Uriah Heep oder Thin Lizzy (allem Respekt für die Bands) ziehen durch die Zusammenarbeit mit einer Reihe von großen und nicht so groß, Sänger unter dem Namen “Sabbat.

In den späten 1990er Jahren, den Sabbat Namen begann schließlich zurück zu gewinnen, einige dringend benötigte Respekt und viel verdienten Beifall. Eine Reunion-Tour mit allen vier ursprünglichen Mitglieder, die Konflikte der Vergangenheit hinter sich zu lassen, war ein voller Erfolg, und zusammen mit einer allgemeinen erneutes Interesse an den klassischen Rock-und Hard-Rock-Musik der 1970er Jahre dazu beigetragen, wischt die einige der Missbrauch der Namen “Black Sabbath” hatte seit den frühen 1980er Jahren gelitten.

Dann, im März 2006 wurden Black Sabbath in die Rock and Roll Hall of Fame von Lars Ulrich und James Hetfield von Metallica, eine endgültige Rehabilitation aufgenommen, und eine Wiederherstellung der einer der größten und einflussreichsten Namen in der populären Musik.